Oktober 2013

 

Naturwaldreservat Waldkugel - vor den Toren Würzburgs

Unberührt von menschlicher Hand liegt dieses urige Stück Wald in gut erreichbarer Nähe für einen Sonntagsspaziergang.

 

Waldesfreude

Vom Tanz der herabfallenden bunten Blätter umgeben, die heuer fast mediterrane Herbstluft atmend, und die Melodie raschelnder Blätter zu Füßen, schreite ich durch das Lebenselixier Wald.

 

Es interessiert mich nicht...

Es interessiert mich nicht, wie du dein Geld verdienst.
Ich will wissen, wonach du dich sehnst, und ob du es wagst davon zu träumen, der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen.

 

Mit dem Herzen den Himmel berühren

Das Herz für die göttliche Liebe öffnen bedeutet, das Urvertrauen wieder zu

entdecken. Das ist seit vielen Inkarnationen in Vergessenheit geraten.

 

Rangeen Katharina Horami (Redaktion Berlin)

Mein Vorname Rangeen kommt aus dem Persischen (und ursprünglich aus dem Indischen) und bedeutet farbenfroh/farbenreich. So versuche ich auch das Leben in all seinen Aspekten zu sehen.

 

Waldschule und Wildpark im Grafenberger Wald (bei Düsseldorf)

Dem wunderschönen Motto „Natur auf der Spur“ folgend weiht die Waldschule im Grafenberger Wald bereits seit 1995 alle Interessierten in die Schönheit und Bedeutung des Ökosystems Wald ein.

 

Stiftung Schloss und Park Benrath

Mit seinen drei Museen, einer wundervollen Parkanlage, Ausstellungen, Sammlungen, Vorträgen, Führungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen gehört das Schloss Benrath ohne Zweifel zu den anzi

 

Lieselotte Wertenbruch (Yoga-Community)

Hier stehe ich am Ufer der Havel, wo dieses Jahr bereits zum neunten Mal das Berliner Yogafestival inmitten wunderschöner Natur stattfand, und das von Miriam Kretzschmar und ihrem Partner Stefan Da

 

Landschaftspark Herzberge (Berlin-Lichtenberg)

Schafe in der Stadt sind ein seltener Anblick. In Berlin - Lichtenberg gehören die neuen "Nachbarn" seit 2009 zum alltäglichen Stadtbild dazu.

 

Hof "Am Weinberg"

Der Bioland-Hof liegt ca. 80km nördlich von Berlin unmittelbar außerhalb der Stadtmauer Templins. Er wird als Familienbetrieb nach Bioland-Richtlinien bewirtschaftet.

Neben einem Einblick in die ökologische Landwirtschaft bieten der Hof komfortable Ferienwohnungen,
Reitmöglichkeiten auf Islandpferden und Bio-Fleisch vom Damwild.

Ein weiteres Standbein des Betriebes ist die Zucht und Ausbildung von Islandpferden.

Oben