Akupunkturpunkt zu Heilung der Erde - ein Garten Eden für Oberösterreich

 

Akupunkturpunkt zu Heilung der Erde - ein Garten Eden für Oberösterreich

In der ersten Augustwoche 2014 entstand in Zusammenarbeit mit dem Lebenswerte-Haus in Hackenbuch (Oberösterreich) und einem Dutzend Kindern und Jugendlichen unser bisher größter Garten Eden mit einem Umfang von 33 Metern. Unsere Gastgeber Claudia und Manfred Lorenz waren mit ganzem Herzen bei der Sache und unterstützten uns mit Rat und Tat, kreativen Ideen und einem phänomenalen kulinarischen Begleitprogramm.
Der grüne Seminarraum kann bereits jetzt aktiv genutzt werden - ein idealer Ort für "Grüne Klassenzimmer" und ökologische und spirituelle Seminarthemen. Die oktogonale Form erinnert uns an den Urcode menschlicher Kultur, die acht Himmelrichtungen und die acht Naturfeste im Jahreskreis. Auf dem Boden dieser erfahrbaren Urspiritualität bewegen sich alle Kulturen und Religionen dieser Welt. Die Botschaft des Garten Eden ist daher eine universale und integrale - es ist die vergessene Erfahrung, dass wir im Urgrund der Geschichte einmal alle EINS waren. Adam bedeutet "Ackerboden" und Eva ist "die Belebte". Die Verbindung zur Erde macht uns lebendig und hilft uns, den Weg in unsere vergessene innere Natur zurückzufinden - denn aus der Erde sind wir gekommen, und wir werden auch zur Erde zurückkehren - in der ewigen Wiederkehr erfüllt sich der Sinn des Seins - und es gibt keine schönere Form, als im Einklang mit der Natur zu leben.
Der Garten Eden in Oberösterreich lädt auf diese schöne Reise ein und freut sich auf vielfältigen Besuch von nah und fern.

www.lebenswerte-haus.com
Hackenbuch 32, St. Marienkirchen, Oberösterreich

Kategorien: 

Kommentare

Bild des Benutzers Manfred Lorenz

Garten Eden in St. Marienkirchen - Hackenbuch

Es ist schier unglaublich und doch ... es ist wahr.Hier auf dem Gelände eines einstigen, keltischen Buchenhains ( Hackenbuch = Hagal Buche = Hainbuche) entstand durch viele be <3 te Händen und den Taten von Jung & Alt innerhalb von nur wenigen Tagen die Grundlage eines unglaublichen Paradiesgartens, dem GARTEN EDEN Projekt Oberösterreich mit 33 !!! Metern Diagonalmaß. Wir beide, die Grundstücksbetreuer und Heger des Gartens Claudia & Manfred Lorenz freuen uns enorm über dieses Projekt und sind voller DANK an das Go PARADISE Team rund um Lothar Lorenz Gütter. Es hat sich gezeigt, wie das kosmische UR - Gesetz der Resonanz sich unmittelbar auf das urbane Umfeld auswirkt und sich sofort aktive - und passive Unterstützung ergeben. Sei es in Form von Materialien wie die kostenfrei gelieferten Steine der Firmen Grünberger www.kiesgrube.at und Fa. Stocker aus Neuhaus am Inn (BY), dem Stroh vom Nachbarbauern Heusl Ferdinand "dem Kernzl", Pflanzen und Kräutern von befreundeten Menschen, diversen Werkzeugen ... oder in Form von Leihgaben und Material zum Bau und zur Ergänzung solch´ eines Projektes. Unser DANK geht an all die Kinder, die im Rahmen unserer Ferien - Erlebnis - Woche im Haus der Lebenswerte www.lebenswerte-haus.com dazu beigetragen haben, DANK an die Eltern, die ebenfalls zeitweise voll aktiv dabei waren, DANK an all die Menschen und Nachbarn, welche Kräuter und Baumpatenschaften übernommen haben und DANK an die Baumschule Junger in Dorf a. d. Pram www.baumschulejunger.wordpress.com und aus der Umgebung die uns mit Baum Strauch und Wissen geholfen haben und weiterhin noch helfen und vielen DANK an die jetzt kommende permakulturelle Unterstützung von Frau Amsz www.gelebtenachhaltigkeit.org ... und die EM Freunde Grünberger aus Rainbach  *** Möge es gedeihen und wachsen und alles werden, was der Kosmos sich für hier und uns bereit hält ***  namaste und DANK eich schee ... und bis auf bald zum ersten Erdbotschafter Seminar in Oberösterreich * mit <3 ens - LICHT von Claudia & Manjolo *

Oben