Hanna Benker Redakteurin Landkreis TS und BGL

 

Hanna Benker Redakteurin Landkreis TS und BGL

Ein hallo und eine Umarmung an alle hier, die diese Vision real machen! Schön dass es euch gibt!

ohne die Begegnung mit Suscha im Herbst '13 wäre ich nicht so schnell Teil dieses Netzes geworden.  Meine Ativitäten befinden sich schon seit einigen Jahren im Vernetzten von Naturliebhabern und Erdbeschützern, sowie dem Hinarbeiten  einer naturgemässen autarken Lebensweise, doch durch dieses Netzwerk hier kann man noch viel mehr Menschen in Kontakt treten und es können Dinge entstehen - das ist toll.

 

Ich bin am 23.2.87 in Johanneskirchen bei München zu Hause bei meinen Eltern und meiner Schwester auf die Welt gekommen. 3 weitere Geschwister folgten, ebenfalls als Hausgeburt. Damals lag in der Luft ob wir nach Neuseeland auswandern, wegen der grossen Umweltbelastung durch den Kernreaktorunfall in Tschernobyl '86, doch meine Eltern blieben, und achteten umso mehr darauf woher das Gemüse kam, was sie kauften.

 

2 Jahre später zogen wir in den Landkreis Traunstein ins Chiemgau zu den Grosseltern meines Vaters mit grossem Garten mit vielen Obstbäumen in ein 1000 Einwohner Dorf, bald wurde mein Vater Hobbyimker.

Die nächsten 20 Jahre spar ich mich hier jetzt, das übliche was jedem bekannt ist folgte....Schulpflicht etc. dabei lag in meiner Familie der Schwerpunkt im Musischen Bereich, somit verbrachte ich Ferien oftmals in Musikcamps oder auf Orchester Fahrten.

Später gegen Ende der Schulzeit befasste ich mich mit vielen alternativen Schultypen, Summerhill, Freie Schule nach Rebecca und M. Wild bis heute durch das Buch von Andre Stern mit dem Freilernen. Es gibt sogar in Deutschland schon eine Freilerner Solidargemeinschaft, wobei man Familien, die ihre Kinder nicht auf eine Schule tun und Probleme mit den Ämtern bekommen, beistehen kann.

Ich sehe darin eine meiner Berufungen neben der Verbreitung von Natürlicher Geburt, Veganer Rohkost und anlegen von selbstversorger Garten: die Abschaffung der Schulpflicht. Ich bin für Möglichkeiten und Angebote, jedoch für keine Pflicht. Freeman Austria zeigte kürzlich durch seine Unabhängigkeits Urkunde einen Möglichen Lösungsweg, wie du das tun kannst, was dir wichtig ist, jedoch noch nicht legal ist. In Kindern schlummert noch das ganze Potential. Wenn sie dem nachgehen könnten, was Sie jetzt brennend interessiert ... dann würden  sie später womöglich nicht irgendeinem halbwegs zufriedenstellendem Beruf nachgehen, sondern ihre Berufung leben, da sie nie von sich selbst weg geführt wurden. *ach das wär schön*  Was brauchts für diese Realisierung? Ene kinderfreundliche Einstellung und die Kinder in den ( berufungs) Alltag wieder miteinbeziehen, anstatt wegzusperren. Idealerweise eine Ökogemeinschaft, in der viele Kinder allen Altersgruppen zusammenkommen können, doch auch jeder Zeit bei und mit Erwachsenen sein können.

Es folgte eine Feldenkrais Ausbildung am Chiemsee mit Trainer Jerry Karzen, sowie der Focusing Ausbildung bei Martin Gottstein in München und dann Auslandsreisen Nach Neuseeland, Marocco, Spanien, Frankreich, Portugal, Mexico. 

Dabei besuchte ich Ökogemeinschaften und wWoof'te ( willing worker in organic farms) auf Selbstversorger Farmen, was den Grundstein legte für meine in mir schlummernden Träume, die jetzt mit 2,5 Jährigem Sohn ( siehe Foto) realisiert werden wollen. Ich bemüh mich den Menschen zu begegnen, die diesen Traum auch haben und ihn in die Tat umsetzten wollen, sowie dass mich der Ort ruft, wo dies sein soll.

Ich  beschäftige mich theoretisch wie praktisch intensiv mit Permakultur in den letzten 3 Jahren und werde meinen Teil bei der Realisierung der Garten Eden in wenigstens einem Landkreis beisteuern..  Ich suche derzeit aktiv nach Flächen in und ausserhalb der Stadt Traunstein, wo ein solches Projekt umgesetzt werden kann. Ich habe schon 2 vielversprechende Gespräche mit Grundbesitzern geführt und warte jetzt noch auf die Menschen, die sich beteiligen wollen. Verbreiten tu ich meine Visio( nen) durchs Net und Aushänge in Geschäften in Form von Visionstreffen.

Im Sommer möchte ich gern soviel Zeit wie möglich in der Natur verbringen und lade euch jetzt schon ein uns im July mal besuchen zu kommen, auf dem geplanten Rohkost Rainbow Gathering in der Region zw. Ciemgau und Tirol im Alpenvorland.  Infos ab Mai/ Juni unter http://rawrainbow.webnode.com/next-events/

Vernetzten von euren Bekannten in meiner Region mit mir erwünscht! :)

Kontakt: hanna.benker@sein.de

 

Kategorien: 
Oben